News Blog Dänemark - Nachrichten

Einzigartige Hochzeitskarten

Autor: WERBUNG am 03.07.2018

Hochzeit

Eine Hochzeit in Dänemark ist von ganz speziellen Traditionen gekennzeichnet. Dazu gehören einzigartige Hochzeitskarten, welche die Gäste zur Hochzeit einladen, genauso wie auch das dänische Hochzeitsessen.

Foto: pixabay.com / StockSnap

In der Regel handelt es sich dabei um ein Drei-Gänge-Menü, welches in einem längeren Zeitabstand serviert wird. Dies hat den Zweck, dass sich die Hochzeitsgäste auch untereinander unterhalten können. Ein dänischer Hochzeitssitzplan scheint dem recht standardmäßigen europäischen Plan zu folgen. Hier gibt es also keine großen Unterschiede zu einer Hochzeit wie man es etwa in Österreich und in Deutschland gewohnt ist. Es wird jedoch erwartet, dass die Gäste ihre Plätze finden können.

Dies wird durch ein Aufstellen von Namensschildern ermöglicht. Es wird auch erwartet, dass die Gäste stehen bleiben, bis die Braut und der Bräutigam am oberen Tisch Platz genommen haben. Vor dem Essen und zwischen den Gängen sind die Gäste eingeladen, Reden zu halten. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Es ist auch üblich, wie man das auch aus manchen amerikanischen Filmen zu diesem Thema kennt, einen Toast auf die Braut und den Bräutigam zu sprechen.

Es wird dabei auch dazu angehalten, dass man gemeinsame Lieder singt. Dazu werden auch einige Handouts für die Gäste bereitgehalten, damit die Gäste, die teilweise diese Lieder gar nicht kennen, auch den Text sehen können. Dies macht eine traditionelle dänische Hochzeitsfeier zu einem langen und unterhaltsamen Event. Es scheint viele dänische Hochzeitsempfangstraditionen zu geben, die mit Küssen verbunden sind!

Es zeigt also schon anhand des Beispiels, dass bei dänischen Hochzeiten ein bestimmtes Ritual betrieben wird und man sehr offen mit allen Gästen umgehen möchte. Irgendwann während des Empfangs wird der Bräutigam den Raum verlassen. Männliche Gäste nehmen dies als ein Zeichen, um die neue Braut zu küssen. In ähnlicher Weise wird die Braut zu einem späteren Zeitpunkt auch den Raum verlassen und alle Damen werden dem Bräutigam einen Kuss geben können.

Dies mag vielleicht für Gäste aus Deutschland nicht sehr nachvollziehbar sein. In Dänemark ist es aber ein Brauch, der schon seit sehr langer Zeit in so einer Facette praktiziert wird. Überhaupt hält man es in Dänemark mit dem Brauchtum sehr weit hoch. Man versucht auch, diese Traditionen an die nächste Generation weiterzugeben. Damit schafft man Einzigartigkeit.


Schlagworte:
Hochzeitskarten

----------------------------------------------